Kauffrau/Kaufmann EFZ ab 2023

Die neue kaufmännische Grundbildung basiert auf einer umfassenden Berufsfeldanalyse. Sie zeigt: Kaufleute von morgen handeln in agilen Arbeits- und Organisationsformen, interagieren in einem vernetzten Arbeitsumfeld und arbeiten mit neuen Technologien. Das setzt technische Fertigkeiten und eine digitale Denkweise, Sozial- und Selbstkompetenzen sowie kritisches Denken und Kreativität voraus. Die neue kaufmännische Grundbildung ist konsequent auf Handlungskompetenzen ausgerichtet. Sie befähigt die Lernenden zum Umgang mit Veränderungen in Wirtschaft und Gesellschaft sowie zum lebenslangen Lernen. Unser Credo: Egal was die Zukunft bringt – Kaufleute sind darauf vorbereitet.

Anforderungen an Lernende

Die neue kaufmännische Grundbildung wird den zukünftigen, sich verändernden Anforderungen der Arbeitswelt gerecht. Die Voraussetzungen für Jugendliche, welche die kaufmännische Grundbildung absolvieren möchten, verändern sich jedoch nicht massgeblich.

LinkAnforderungen an Lernende der kaufmännischen Grundbildungen Kauffrau/Kaufmann EBA und EFZ

Wichtigste Eckpunkte zur dreijährigen Grundbildung «Kauffrau/Kaufmann EFZ»

Abschluss  Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis «Kauffrau/Kaufmann EFZ»
Dauer  3 Jahre
Ausbildungsform  Duale Ausbildung im Lehrbetrieb und in der Berufsfachschule
Schulische Bildung 1. Jahr: 2 Tage/Woche an der Berufsfachschule
2. Jahr: 2 Tage/Woche an der Berufsfachschule
3. Jahr: 1 Tag/Woche an der Berufsfachschule
Berufsmaturität Lehrbegleitende Berufsmaturität (BM1)
Berufsmaturität nach der beruflichen Grundbildung (BM2)
Handlungskompetenzbereiche Die Ausbildung erfolgt im Lehrbetrieb, in der Berufsfachschule und in den überbetrieblichen Kursen entlang der folgenden Handlungs­kompetenz­bereiche:
  • Handeln in agilen Arbeits- und Organisationsformen
  • Interagieren in einem vernetzten Arbeitsumfeld
  • Koordinieren von unternehmerischen Arbeitsprozessen
  • Gestalten von Kunden- und Lieferantenbeziehungen
  • Einsetzen von Technologien der digitalen Arbeitswelt
Überblick über die Handlungskompetenzen herunterlade
Sprachen Standardsprache Deutsch
2 Fremdsprachen: Englisch und Französisch
Wahlpflichtbereiche Zweite Fremdsprache (vertiefte mündliche und schriftliche Kenntnisse)
Individuelle Projektarbeit (mündliche Kommunikation und Erwerb kultureller Kompetenzen in einer zweiten Fremdsprache)
Optionen Im dritten Ausbildungsjahr wird in Absprache mit dem Lehrbetrieb einzelne Handlungskompetenzbereiche vertieft. Zur Auswahl stehen:
  • Finanzen
  • Kommunikation mit Anspruchsgruppen in der Landessprache
  • Kommunikation mit Anspruchsgruppen in der Fremdsprache
  • Technologie
Perspektiven
  • In den Arbeitsmarkt einsteigen
  • Eine höhere Berufsbildung (Berufs- und höhere Fachprüfungen, Höhere Fachschulen)
  • Die Berufsmaturität im Anschluss absolvieren (BM2)
  • An einer Fachhochschule studieren (mit Berufsmaturität)
  • Passerelle zu Universitären Hochschulen absolvieren (mit Berufsmaturität)

Mehr dazu unter «Laufbahn»

Stundentafel Kaufleute EFZ ab 2023

Unterricht Lektionen
HKB A - Handeln in aglien Arbeits- und Organisationsformen 160
HKB B - Interagieren in einem vernetzten Arbeitsumfeld 200
HKB C - Koordinieren von unternehmerischen Arbeitsprozessen 320
HKB D - Gestalten von Kunden oder Lieferantenbeziehungen 320
HKB E - Einsetzen von Technologien der digitalen Arbeitswelt 240
Wahlpflichtbereichsspezifische Berufskenntnisse 240
Optionsspezifische Berufskenntnisse 120
Sport 200
Total    1800

HKB = Handlungskompetenzbereich

 

Ihre Ansprechperson (Projektleiterin Reform KV 2023)

parrag enikoe

Enikö Parrag

Prorektorin

Die neuen Notenrechner

Die Notenrechner und Notenzusammensetzungen zeigen auf, welche Vornoten zählen und in welchen Bereichen Abschlussprüfungen absolviert werden müssen. Zudem geben sie Auskunft über die Gewichtung der einzelnen Noten und über die Art und Weise der Prüfung.

Save
Privatsphäre-Einstellungen
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Alle akzeptieren
Alle ablehnen
Cookie Richtlinien
Statistiken
Google Analytics
Akzeptieren
Ablehnen